Tränsberg 21 - 23
39104 Magdeburg
Fon 0391 - 54 30 57 8
Fax 0391 - 56 32 87 8
Whats App
Whats App
MediOne
Tränsberg 21 - 23
39104 Magdeburg
Fon 0391 - 54 30 57 8
Fax 0391 - 56 32 87 8
Whats App
Whats App
MediOne
Slider

Offenes MRT: Moderne Technologie für komfortable Untersuchungen

Bei Ihnen soll ein MRT durchgeführt werden, doch Ihnen ist beim Gedanken an die geschlossene "Röhre" nicht ganz wohl? Viele Patienten kennen das beklemmende Gefühl. In unserer Praxis für Radiologie in Magdeburg bieten wir moderne Diagnostik-Verfahren im offenen Gelenk-MRT an. Lesen Sie hier, welche Vorteile eine solche Untersuchung hat, wer die Kosten trägt und wie es nach der Diagnose weitergeht.

Offenes MRT: Welche Vorteile ergeben sich für Patienten?

Die Kernspin- oder Magnetresonanztomographie (MRT) liefert detaillierte Schichtaufnahmen von sämtlichen körperlichen Strukturen. Hierfür erzeugt das Gerät ein starkes Magnetfeld und sendet Radiowellen aus, welche auf die Atomkerne im Inneren Ihres Körpers treffen. Sobald die Atome in ihre ursprüngliche Position zurückkehren, geben sie die aufgenommene Energie in Form von Radiowellen wieder ab. Diese Signale werden von sensiblen Antennen im Magnetresonanztomografen empfangen und vom Computer in Schichtbilder umgewandelt.

Offenes Gelenk MRT in der Radiologiepraxis in Magdeburg

diese Weise kann eine krankhafte Veränderung sichtbar gemacht und zuverlässige Diagnostik betrieben werden. Beurteilbar sind in unserem Gelenk-MRT zum Beispiel Knochen, Gelenke, Sehnen, Bänder und Muskeln.

Doch das herkömmliche MRT in Röhrenform bringt auch einige Nachteile mit sich: Patienten mit Platzangst fällt es oft schwer, 20 bis 45 Minuten oder gar länger in der engen "Röhre" zu verbringen. Auch die Lagerung einiger Körperabschnitte - wie Ellenbogen, Handgelenk oder Knie - gestaltet sich schwierig.

Ein offenes MRT ist besonders für Patienten mit Klaustrophobie ("Platzangst") geeignet, da im Gelenk-MRT lediglich das Körperteil Platz findet, welches untersucht werden muss.

Die Vorteile des offenen MRTs auf einen Blick:

  • Das offene Gelenk-MRT bietet die unkomplizierte Untersuchung der Körperteile ohne, dass der Patient komplett „in die Röhre“ muss.
  • Kleinkindern und Patienten mit Platzangst leiden weniger unter der Situation und benötigen kein Beruhigungsmittel.
  • Untersuchungen können durch die sitzende Haltung komfortabler durchgeführt werden.
  • Die Bildqualität ist vergleichbar mit der eines herkömmlichen MRTs.

Die Dauer der MRT-Untersuchung im Gelenk-MRT entspricht etwa der eines herkömmlichen MRTs. In der Regel sollten Sie mit 20 bis 45 Minuten rechnen, wobei die Fragestellung (Gelenk-MRT des Ellenbogens, der Hand, des Knies oder des Fußes) und die zu untersuchende Körperregion erheblichen Einfluss auf die Untersuchungsdauer nehmen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für ein offenes MRT?

Grundsätzlich übernehmen alle Krankenkassen die Untersuchung im Gelenk-MRT, wenn eine Überweisung für die MRT-Untersuchung vorliegt.

Die Schritte nach der Magnetresonanztomographie

Den vollständigen Befund erhält der überweisende Arzt von dem Radiologen innerhalb weniger Tage und bespricht mit Ihnen das Ergebnis.

Wurde bei Ihnen beispielsweise ein offenes MRT durchgeführt und war dieses auffällig, wenden Sie sich an den überweisenden Facharzt (Orthopädie, Neurologie, Neurochirurgie o. Ä.) der eine geeignete Therapie für Sie plant.

Unsere Röntgenpraxis in Magdeburg

Unsere Praxis für Radiologie in Magdeburg ist mit modernen Geräten ausgestattet. Wir fertigen digitale Röntgenaufnahmen an und führen Computertomographien (CT) sowie Magnetresonanztomographien (MRTs) durch.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Fragen, klären Sie über mögliche Risiken auf und beseitigen etwaige Ängste, die mit der bevorstehenden Untersuchung im Zusammenhang stehen. Das Team unserer Röntgenpraxis gibt täglich sein Bestes, damit Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Computertomographie

Computertomographie (CT)


Die Computertomographie ist die rechnergestützte Auswertung aus verschiedenen Richtungen aufgenommener Röntgenaufnahmen, um ein überlagerungsfreies...

>>> lesen Sie mehr

Kernspintomographie

Kernspintomographie (MRT)


Die Kernspintomographie ist ein schonendes, praktisch risikoloses Untersuchungsverfahren. Anstelle von Röntgen- und radioaktiven Strahlen wird ein starkes...

>>> lesen Sie mehr

röntgen digital

Röntgen digital


Konventionell bedeutet für viele: Veraltet und nicht mehr gebräuchlich, doch das ist falsch. Das Konventionelle Röntgen wird ständig weiterentwickelt, insbesondere durch...

>>> lesen Sie mehr

Telefonische Erreichbarkeit und Terminvereinbarung

Montag - Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr


Freitag
08:00 - 15:00 Uhr